RIMA-Lock 

(für TOMTOM Urban Rider)

click flag
to switch to English
Flagge anklicken um auf Deutsch zu wechseln


KTM 690 Enduro - TomTom Mount  -> click pics

Impressum:

RIMA Innovations GbR

 

Beschreibung des RIMA-Lock    ( Update Januar 2017)
und Anleitung für den Einbau und Umbau
(RIMA-Lock für das TOMTOM Urban Rider  inkl. der aktuellen 2013/2014er Version)

YouTube Video mit der Beschreibung
http://youtu.be/NHr4Xto4hSc

und hier ein Link mit einer Problemlösung gegen das Verdrehen der RAM Mount Lenkkopfhalterung RAM-B-342U

Etwas von links angeschaut sieht man das Schloss

Beim Fahren sieht man nur den Stift, der etwas hinter dem Rider herausschaut, und die Sicherungsleine

Wenn man rechts um den Rider herumschaut sieht man die Stifthalterung


Ich bin ja von meinem TOMTOM Urban Rider Navi grundsätzlich begeistert,
hauptsächlich wegen der Option "Kurvenreiche Strassen".
Mit dem mitgelieferten RAM Mount habe ich es auf der linken Lenkerarmatur meiner FJR1300 montiert.

Mir fehlte eine einfache Abschließmöglichkeit für das Navi.
Und da hab ich mir das RIMA-Lock ausgedacht. Vielleicht kann das ja auch jemand anders brauchen.
Wobei man im Internet auch andere schöne Lösungen finden kann, davon habe ich mich inspirieren lassen.

Grundsätzlich soll diese Abschließvorrichtung Gelegenheitsdiebe abschrecken
und es dem Motorradfahrer leichter machen kurz mal einkaufen zu gehen,
oder beim Besuch der Eisdiele das Navi am Motorrad zu lassen
ohne dabei Angst zu haben, dass es sofort geklaut wird.

Das kleine von außen sichtbare Schloss dient einerseits zum abschliessen und
stellt eine Abschreckung für Gelegenheitsdiebstähle dar.
Daher macht es Sinn das Schloss offen sichtbar auf der Außenseite anzubringen
und nicht innen oder versteckt. Aus technischer Sicht ist die Basisplatte symmetrisch,
d.h. die Riegelmontage kann auch anders herum erfolgen.

Auf dem Bild ist zu sehen, dass der Riegel immer zwischen Basisplatte und Navihalter montiert werden muss.

Zum Abbau des Riegels benötigt man eine kleine Flachzange um die kleine selbstsichernde Mutter festzuhalten und einen Torx T10 Schlüssel um die Schraube zu drehen.
Der Riegel muss abgebaut werden, wenn die Position des Schlosses zur anderen Seite gewechselt werden soll. Oder wenn der vormontierte Stifthalter abgenommen werden soll.

Bei Verwendung des RAM-Mount Systems ist natürlich die Knebelschraube ein Sicherheitsschwachpunkt. Jeder kann innerhalb kürzester Frist diese Flügelschraube lösen und dann das Navi mit dem Oberteil des RAM Mount Systems mitnehmenn.  Dies wird bei meiner Lösung durch eine Inbusschraube mit Stoppmutter verhindert. Um diese Verschraubung zu lösen benötig man einen 5er Inbusschlüssel und einen normalen flachen Schraubenzieher. Mit dem Schraubenzieher hält man beim Lösen und Festziehen die Mutter fest und verhindert damit das freie Drehen der Mutter im RAM-Mount. Dadurch, dass die Stoppmutter kleiner als die Aufnahme des RAM Mount ist, muss die Mutter durch das Einstecken eines Schlitzschraubenziehers in die Lücke zwischen Sechskantaussparung des RAM-Mount und die mitgelieferte Stoppmutter festgeklemmt werden, um die Schraube mit einem 5er Inbusschlüssel festzuziehen oder zu lösen. Dies verhindert wirkungsvoll ein schnelles Abmontieren des Ram Mount Arms. Bei der ersten Tour empfehle ich diesen Schraubenzieher und den Inbusschlüssel mitzunehmen um die Schraube ggfs. nachzuziehen.

Der Stift mit Stifthalterung und Sicherheitsgummischnur wird benutzt, um - auch ohne die Motorradhandschuhe auszuziehen zu müssen - das Navi (im Stand natürlich) sicher bedienen zu können. Aufgrund der relativ unsensiblen und ungenauen Touchscreen Technik des TomTom Urban Rider ist die Eingabe von Buchstaben über die Screentastatur mit Handschuhen oft sehr mühselig.

Das RIMA-Lock wird zwischen Navi Halterung (aktiv Halterung oder passiv Halterung) eingebaut.

Dazu müssen die vier Kreuzschlitzschrauben gelöst werden. RAM Mount abnehmen. Dann die RIMA-Lock Basisplatte mit den Langlöchern und dem montierten Riegel (Riegel muß auf der Navi Seite sein) dazwischen schieben und mit den Kreuzschlitzschrauben wieder befestigen. Vorher das Navi in den Navihalter schieben und einrasten. Dann die Basisplatte mit dem abgeschlossenen Riegel gegen die Unterseite der Navihalterungentriegelungstaste schieben und die Kreuzschlitzschrauben festziehen. Fertig ! (Ich sage festziehen und nicht die Messinggewindebuchsen rausreissen ! Bitte also nicht zu fest anziehen !)

Noch ein Rat: Die Gewindebuchsen in der TomTom Halterung sind sehr empfindlich (durchdrehen im Plastik, rausziehen der Buchsen aus dem Plastik usw.)
Daher ein Tip... die Messinggewindebuchsen haben, wenn man genau hinsieht, einen kleinen Spalt zum Plastik. In diesen Spalt kann man Sekundenkleber reintröpfeln... das verbessert die Festigkeit der Gewindebuchse im Plasik signifikant.

 

Und ein weiterer Rat: nicht Locktite oder ähnliches verwenden um die Schrauben in den Gewindebuchsen zu sichern... denn dann zieht man die Buchsen unweigerlich raus beim nächsten abschrauben.
 

Lieferumfang:

Das RIMA-Lock (Basisplatte, Riegel aus 1,5 mm V2A mit Torx Schraube und Schloss)
inkl. Zubehör: Stifthalter mit Stift (auf dem Bild die graue Halterung mir roter Schur und grünem Stift)
Die Standard-Stiftfarbe ist TOMTOM Rot - aber es gibt auch ein paar andere Farben, z.B. Pink für Damen, oder Blau für Yamahas, oder umgekehrt :-)
Bitte bei der Bestellung z.B. im paypal Nachrichtenfeld sagen welche Sie haben wollen, und vielleicht ist die ja vorrätig, ggfs. Alternativfarben nennen.
Inbusschraube mit Stoppmutter (aus V2A) als Ersatz für die original RAM-Mount Knebelschraube (siehe dazu das YouTube Video).

Das alles zusammen für 35 EUR (Der Versand ist kostenlos)

Bestellung per E-Mail an mich:  rima-lock@jpf.de (Lieferadresse nicht vergessen...)

(Die obige E-mail funktionierte eine zeitlang nicht. Ich hatte vergessen die einzuschalten. Jetzt geht die e-mail... also bitte nochmal versuchen)

Sie bekommen dann eine E-Mail Antwort von mir mit der Bestellbestätigung.
Und die Informationen zur Bezahlung (paypal oder Überweisung sind möglich).

Ich liefere grundsätzlich nach Bestelleingang, ohne Vorkasse.
Da können Sie sich die Lieferung in Ruhe ansehen, oder auch gerne sofort zahlen.

Über diesen Button können Sie mit paypal bestellen und bezahlen. Einfach den Button drücken...
dann kommt ein Dialog in dem man die Lieferadresse etc. eingeben kann:

Bitte beachten: Es gilt natürlich die gesetzliche Regelung zum Widerrufsrecht die ich hier für Sie zum nachlesen
und zur Verhinderung von Abmahnungen etc. aufführe.

Sie haben bei mir ein vollständiges Rückgaberecht.
Bei Nichtgefallen senden Sie mir die Lieferung zurück (bitte als Brief/Warensendung frankieren)
und Sie erhalten Ihr gezahltes Geld zurücküberwiesen.

Ich hab bisher nur 8 Stück davon gebastelt. Aber falls mehr Nachfrage dafür vorhanden ist kann ich mehr produzieren.
Die Idee und das ganze drumherum macht mir einfach Spass...

Pflege und Wartung:
Riegel, Basisplatte, Schraube etc. sind aus V2A und daher relativ korrosionsgeschützt.
Der Stifthalter besteht aus Messing und einfachem lackiertem Stahl.
Der rostet vielleicht irgendwann etwas...
Das Schloss ist ein einfaches chinesisches Schloss und sollte ab und zu mit WD40
oder irgendeinem Sprühöl gefettet werden,
um Rost vorzubeugen und die Leichtgängigkeit zu erhalten.

Hier noch ein paar Screenshots von meinem CAD System:  I-DEAS von Siemens PLM Software
Bei der Firma arbeite ich... mehr über mich findet man wenn man Matthias Frische Siemens auf Google sucht :-)

Hier ist die Verriegelung mit dem Schloss gesichert:

hier ist die Verriegelung geöffnet: